Mit diesem simplen Rezept für vegane Semmelknödel können im Handumdrehen Semmelknödel als Beilage oder Hauptspeise hergestellt werden.

Mithilfe von Ei Ersatz können problemlos Eier ersetzt werden, die normalerweise eine wichtige Rolle bei Semmelknödeln spielen. Frische Zutaten wie Petersilie verleihen den Semmelknödeln eine wohlschmeckende Note. Zaubern Sie mit unseren Semmelknödeln als Beilage viele verschiedene vegetarische und vegane Gerichte. Sie sind eine tolle Ergänzung zu unserer Champignon-Creme-Soße! Doch auch in Kombination mit frischem Gemüse oder einer anderen Sahnesoße sind die Semmelknödel eine wahre Delikatesse. Dieses und viele weitere vegane Rezepte verhelfen Ihnen zu deftigen Speisen, die die ganze Familie begeistern. Unsere rein pflanzlichen Semmelknödel finden besonders im Herbst und Winter Anklang, wenn es draußen wieder kälter wird.

 
Semmelknoedel
 
Portionen

6 - 8 Stück


Zutaten

4 - 6 Brötchen, altbacken, vom Vortag
60 g vegane Margarine (Alsan)
2 EL Petersilie, fein gehackt
1/2 Zwiebel, fein gehackt
250 - 300 ml Soja-oder Hafermilch (Hofgut Storzeln, Natumi)
2 TL Ei-Ersatzpulver (Orgran, MyEy)
4 EL Wasser
1 EL Sojamehl (Bauckhof)
40 - 60 g Weizenmehl
  Salz nach Geschmack
 



Zubereitungszeit

40 Minuten



Zubereitung

1. Brötchen vom Vortag in kleine, dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.

2. Zwiebel und Petersilie fein hacken.

3. Vegane Margarine in einer Pfanne erhitzen; Zwiebel und Petersilie zugeben und kurz anschmoren lassen. Alles über die Brötchen geben.

4. Pflanzendrink etwas erwärmen, Ei-Ersatzpulver mit Wasser verquirlen, zusammen mit Sojamehl und Milch ebenfalls über die Brötchen gießen. Salzen.

5. Alle Zutaten sehr gut verkneten, dabei die Hälfte des Weizenmehls zufügen.

6. Teig ca. 15 Minuten ziehen lassen, nochmals durchkneten und bei Bedarf noch etwas Mehl zufügen. Masse darf nicht zu fest sein.

7. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Aus dem Teig 6 – 8 Knödel formen.

8. Knödel in kochendes Wasser geben, Temperatur zurückschalten und Knödel ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Geheimtipp von Anni-Oma

Um ein Abkochen der Klöße zu vermeiden, ½ TL Mais-oder Speisestärke mit etwas Wasser vermischen und ins kochende Wasser geben.

 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen