Schoko-Kokosmousse

Portionen

4


Zutaten

100 ml Kokosmilch (Dr. Goerg)
100 g milchfreie Schokoladen-Drops 53% Kakaoanteil (Plamil)
100 g vegane Schlagcreme, ungesüßt (Leha)
1/2 Pck. Sahnesteif (BioVegan)
2 cl Mokkalikör oder Rum
100 g Cranberries, frisch oder tiefgekühlt
100 ml Wasser
50 g Rohrohrzucker (Rapunzel, Naturata) oder Agavendicksaft (Agava Karin Lang)
einige frische Beeren (Erdbeeren, Heidelbeeren usw) für die Deko
 



Zubereitungszeit

15 Minuten, 2 Stunden Kühlzeit;

Autor

Inspiriert von: Josita Hartanto

Buch

Vegan Schnell Schnell


Schoko-Kokosmousse

1. Kokosmilch aufkochen, vom Herd nehmen und Schoko-Drops darin schmelzen. Etwas abkühlen lassen, dann Mokkalikör oder Rum zufügen, beiseite stellen und weiter abkühlen lassen.

2. In der Zwischenzeit Schlagcreme mit Sahnesteif richtig steif schlagen. Mit einem Schneebesen vorsichtig unter die abgekühlte Schokomasse heben. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

3. Cranberries mit Rohrohrzucker und Wasser aufkochen, Temperatur zurückdrehen auf mittlere Hitze und 7 – 10 Minuten leicht köcheln lassen. Alles fein pürieren.

4. Mit einem heißen Löffel Klößchen von dem Schokomus abstechen, auf Portionsteller geben, mit Cranberry-Soße garnieren und mit kleingeschnittenen Beeren verzieren!

 
Zuletzt angesehen