Rührtofu Spezial

Rührei ganz ohne Ei: Wer denkt, als Veganer muss man auf Rührei verzichten, wird von diesem Rezept überrascht sein.

Unser Rührtofu ist eine täuschend echte Alternative zu herkömmlichem Rührei wie es die meisten kennen. Wie der Name schon vermuten lässt, ist hier die Hauptzutat Tofu. Daher ist unser Rührtofu auch reich an Pflanzeneiweiß. Dieses ist besonders wichtig, wenn man eine Eiweiß Diät macht oder Muskelaufbau betreibt. Vor allem die Fitness Ernährung sollte auf Lebensmitteln, die viel pflanzliches Eiweiß besitzen, basieren. Unsere vegane Version von Rührei wird mit einer Portion von zartschmelzendem Käse verfeinert und überzeugt sowohl in Aussehen als auch in Geschmack. Kala Namak Salz wird in der veganen Küche sehr häufig eingesetzt, vor allem um den typischen Eigeschmack zu erzeugen. Ein veganes Rezept für Rührtofu hilft Ihnen dabei, ein herzhaftes Frühstück oder eine Mahlzeit für den kleinen Hunger zu zaubern!

 
RührTofu Spezial BV

 

Portionen: 3-4 Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten

  • 400 g Tofu fest
  • 400g Seidentofu
  • 100g veganer Pizzakäse am Block
  • 70g Räuchertofu
  • 25g Pflanzenfett
  • 2 1/2 TL Kurkuma
  • 2TL Sweet Bengal Gewürz
  • 1 1/2TL Kala Namak Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Schnittlauch/ Petersilie gehackt zum Dekorieren

Zubereitung

1
Räuchertofu in feine Streifen schneiden.
Festen Tofu mit einer Gabel kleindrücken.
Pizzakäse grob würfeln.
2
Das vegane Pflanzenfett in der Pfanne schmelzen. Räuchertofu und festen Tofu hineingeben und scharf anbraten, Kurkuma und Sweet Bengal Gewürz zugeben, verrühren, sodass der Tofu eine gelbe Farbe annimmt. Weiterbraten bis eine bissfeste Konsistenz entsteht.
3
Hitze auf 1/3 stellen.
Den gewürfelten Pizzakäse zugeben, verrühren, sodass er mit dem Tofu verschmilzt.
4
Seidentofu dazugeben – nicht rühren! Erst das Kala Namak auf dem Seidentofu verteilen, dann den Seidentofu vorsichtig, grob unterrühren, damit noch weiße Stückchen erkennbar sind.
5
Mit gehacktem Schnittlauch und Petersilie dekorieren – fertig in ein proteinreiches Sonntagsfrühstück!
 

Tipp

Wer es lieber noch herzhafter mag, der kann eine kleine Zwiebel und bunte Paprika fein würfeln und mit dem festen Tofu und Räuchertofu anbraten.

Merken

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen