Quinoa-Bananen-Apfel-Frühstücks-Muffins

Quinoa Bananen Apfel Frühstücks Muffins

 

Portionen: 12 Stück Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten

  • 210g Haferflocken
  • 150g Quinoa, bereits gekocht
  • 1TL Zimt
  • 125ml Apfelmus
  • 280g Bananen (ca. 3 Stück) mit der Gabel fein zerdrückt
  • 125ml Mandelmilch
  • 60ml Agavensirup oder Birnendicksaft
  • 1TL Vanillepulver
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • Etwas vegane Margarine oder Olivenöl für die Muffinform

Zubereitung

1
Ofen vorheizen auf 180°C und Muffinform dünn mit veganer Margarine oder Öl einfetten.
2
Alle trockenen Zutaten (gekochte Quinoa, Haferflocken, Zimt) in einer Schüssel mischen.
3
Zerdrückte Bananen, Apfelmus, Mandelmilch (oder anderer Pfanzendrink), Agavensirup (Birnendicksaft) und Vanillepulver in einer zweiten Schüssel gut mischen. Dann langsam die flüssigen Zutaten zur trockenen Mischung geben und alles gut verrühren.
4
Den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden und unter die Teigmischung heben.
5
Den Teig in die Muffinformen geben, dabei jede Form bis zum Rand füllen.
Banane in Scheiben schneiden und auf jede Form ein oder zwei Scheiben Banane drücken.
6
Im Ofen auf der mittleren Schiene 20 – 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
7
Muffins aus der Form nehmen und warm zum Frühstück genießen oder kalt als Pausensnack für die Schule mitgeben!
 

Tipp

Um 150g gekochte Quinoa zu erhalten, 200ml Wasser zum Kochen bringen, 100g Quinoa einrühren, Hitze reduzieren und alles ca. 12 Minuten nur leicht köcheln. Quinoa abkühlen lassen und für die Muffins weiter verwenden!

Wer keinen Agavensirup verwenden möchte, kann stattdessen Birnendicksaft zugeben!

Merken

Merken

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen