Bananentorte mit Schokobiskuit
 
Portionen

Ergibt ca. 30 Stück


Zutaten

Für die Marzipanmasse
200 g Marzipan-Rohmasse (Perl Amande)
100 g Puderzucker, gesiebt (Naturata)
50 g Pistazienkerne, gemahlen
1 EL Kirsch-oder Marillenlikör

Für den Überzug
150 - 200 g Zartbitter-Kuvertüre (Vivani)
2 TL Kokosöl (Dr. Goerg)
20 Stück ganze Pistazienkerne zum Garnieren
 



Zubereitungszeit

50Minuten, ohne Kühlzeit

Buch

Dr. Oetker Plätzchen von A-Z


Zubereitung

1. Marzipan-Rohmasse in Stücke schneiden und in eine Rührschüssel geben. Puderzucker, gemahlene Pistazienkerne und Kirsch-oder Marillelikör hinzufügen und die Zutaten mit Handmixer verkneten. Die Marzipanmasse auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche etwa 1cm dick ausrollen und mit einer Ausstechform Herzen (4cm groß) ausstechen (die Ausstechform jeweils vorher in Puderzucker tauchen).

2. Die Marzipan-Herzen jeweils vorsichtig aus der Ausstechform drücken (an der Form haftende Marzipanreste entfernen). Die Marzipan-Herzen mit Alufolie zugedeckt 1-2 Stunden kalt stellen.

3. Für den Guss Kuvertüre in Stücke hacken und mit Speiseöl in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze geschmeidig rühren. Die Marzipan-Herzen einzeln (mit Hilfe von 2 Gabeln oder Pralinenbesteck) in die Kuvertüre tauchen. Die Kuvertüre am Topfrand gut abstreifen. Die Herzen auf Backpapier setzen und mit Pistazienkernen garnieren. Den Guss fest werden lassen (evtl.Herzen zwischendurch umsetzen, damit keine «Füßchen» entstehen).

TIPP 1:

Zum Eintauchen der Förmchen Puderzucker 1cm hoch in einen tiefen Teller füllen und die Form zwischen den Ausstechvorgängen immer wieder eintauchen. Die Pistazien-Herzen sind in gut verschließbaren Dosen etwa 2 Wochen haltbar.

TIPP 2:

Pistazien können durch jede andere Nußart ersetzt werden, z.B. Walnüsse, Macadamianüsse, Haselnüsse, Mandeln usw. Jeder nach seinem Geschmack!

 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen