Pete's Muffintraum bezeichnet herrlich schokoladige Muffins mit einem Herz aus feinem Kokosnuss-Butterscotch mit braunem Zucker und einem cremigen Topping.

Viel Kakaopulver verleiht dem Muffin eine unglaubliche Schoko-Note und Agavendicksaft sorgt für die richtige Süße. Im Allgemeinen wird Agavendicksaft oft dazu verwendet, Zucker oder Honig zu ersetzen. Vor allem in der veganen Küche dient das Sirup als Ersatz für Honig. Butterscotch wird normalerweise aus Butter und braunem Zucker hergestellt, doch unsere vegane Variante ist mit Kokosöl, -mus und -milch, die unsere pflanzlichen Muffins mit einem Hauch Exotik schmücken. Veganes Backen begeistert nicht nur Veganer, sondern auch alle diejenigen, die vegane Rezepte einfach ausprobieren möchten oder somit einer Allergie, wie beispielsweise einer Laktoseintoleranz, aus dem Weg gehen wollen. Die rein pflanzlichen und laktosefreien Muffins sind ohne Eier und ohne Milch und ein toller veganer Nachtisch!

 
Muffintraum
 
Portionen

16 Stück


Zutaten

Für den Teig

335 ml Soja-oder Hafermilch (Hofgut Storzeln)
185 ml Agavendicksaft (agava-Karin Lang)
90 ml Rapsöl (Bioplanète)
90 g Roh-Rohrzucker (Naturata)
1 1/2 TL Vanillepulver
1 1/2 TL Apfelessig
200 g Mehl
180 g Kakaopulver (Naturata)
1 1/2 TL Backpulver (Biovegan)
3/4 TL Natron (Doves)
  Salz, eine Prise
16 Stück Backförmchenpapier (If You Care)


Für Butterscotch

50 g Kokosöl (Dr. Goerg)
100 g Kokosmus (Dr. Goerg)
200 ml Kokosmilch (biona)
200 g brauner Zucker (Naturata)
1/2 TL Vanillepulver
  Salz, eine Prise


Für den Zuckerguß

100 g vegane Margarine (Alsan)
200 - 250 g Puderzucker (Naturata)
1/2 TL Vanillepulver
 



Zubereitungszeit

ca. 60 Minuten



Zubereitung

Teig

1. Alle flüssigen Zutaten in einer Schüssel mischen.

2. In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten mischen, flüssige Mischung zugeben und mit einem Schneebesen gut zu einem Teig verrühren.

3. Muffinbackblech mit Papierförmchen auslegen, Ofen auf 175°C vorheizen. Teig in die Förmchen füllen und ca. 12 – 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 2 Minuten ruhen lassen. Dann Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Butterscotch

4. Kokosöl, Kokosmus und 100 ml Kokosmilch in eine Schüssel geben und im Wasserbad mindestens 30 Minuten erhitzen, dabei ab und zu umrühren.

5. Masse in einen kleinen Topf schütten, 100ml Kokosmilch zugeben und bei mittlerer Hitze erhitzen, dabei dann gut rühren. Masse wird nach und nach dickflüssiger. Falls sie zu dick wird, noch etwas Kokosmilch zugießen. Wenn die Soße cremig genug ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Zuckerguß

6. Weiche Margarine und Puderzucker mit dem Schneebesen gut verrühren. Soviel Puderzucker zufügen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.

Fertigstellen

7. Wenn die Muffins abgekühlt sind, mit einem Teelöffel oben eine kleine Mulde aushöhlen und mit Butterscotch füllen. Muffins mit Zuckerguß bestreichen.

8. Muffins mit je 2 – 3 TL Butterscotch beträufeln und servieren.

Tipp

Die Backförmchen nur ¾ mit Teig befüllen, sonst laufen sie beim Backen über.

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen