Panierter Blumenkohl mit Linsen-Dip

Der leckere, panierte Blumenkohl eignet sich super zum Dippen und Snacken und ist eine tolle Vorspeise. Servieren Sie dazu unseren frisch-würzigen Linsen-Dip.

Auch als veganes Fingerfood für die nächste Party oder um einen warmen Sommerabend ausklingen zu lassen, ist diese rein pflanzliche Speise bestens geeignet. Blumenkohl ist reich an Vitamin C und kann auch unpaniert, dafür aber etwas länger gekocht, serviert werden. Aber unsere Panade ist so knusprig und lecker, dass man gar nicht auf sie verzichten möchte. Ein wenig Curry in der Panade gibt dem Blumenkohl eine aromatische Würze und sorgt für eine schöne Farbe. Unser veganer Linsendip besteht aus roten Linsen und verschiedenen Gewürzen wie Petersilie, Koriander und Kreuzkümmel. Rote Linsen sind bereits geschält und deshalb besonders schnell gar, somit eignen sie sich sehr gut für schnelle Gerichte. Fleischlose Gerichte entpuppen sich, wie dieses, oftmals sogar als vegane Gerichte und sind doppelt so gut! Entdecken Sie unseren panierten Blumenkohl mit Linsen-Dip und überzeugen Sie sich ein weiteres Mal von unseren veganen Rezepten!

 
Curry Duett
 
Portionen

4


Zutaten

Für den Blumenkohl

1 Blumenkohl, ca 800 – 1000g
250 g Maisstärke (Biovegan)
2 TL Currypulver
100 ml Eiswasser
3,5 g EyGelb (MyEy), Eiersatz
15 ml Wasser
  Salz, Pfeffer


Für den Linsen-Dip

200 g rote Linsen (Probios)
150 g Sauerrahm (Tofutti, Soyana)
3 EL Petersilie, gehackt
1 EL Koriander, gehackt; optional
2 - 3 TL Zitronensaft
1/4 - 1/2 TL Kreuzkümmel
  Salz, frisch gemahlenen Pfeffer
  Frittieröl (BioPlanète)
 



Zubereitungszeit

40 Minuten



Zubereitung

Linsen - Dip

1. Linsen nach Packungsangabe weich garen, abgießen und abtropfen lassen. 1 EL davon für Dekoration beiseitestellen. Restliche Linsen pürieren und abkühlen lassen.

2. Linsenpüree mit Sauerrahm, Petersilie, Zitronensaft, Kreuzkümmen, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren und herzhaft abschmecken. Nach Geschmack kann man frischen, gehackten Koriander untermischen. Zum Servieren mit den restlichen Linsen garnieren.

Blumenkohl

3. Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen (den Strunk anderweitig verwenden). Röschen in ausreichend kochendem Salzwasser 3 – 4 Minuten garen, abgießen und etwas abkühlen lassen.

4. In der Zwischenzeit 3,5g EyGelb mit 15ml Wasser verrühren. Maisstärke mit Eiswasser, EyGelb-Mischung, 1Prise Salz, Pfeffer und Currypulver verquirlen.

5. In einem großen Topf Frittieröl erhitzen. Blumenkohlröschen durch den Teig ziehen und in heißem Öl ca. 2 Minuten knusprig ausbacken. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6. Blumenkohl zusammen mit dem Linsen-Dip servieren!

Tipp

Der Dip kann auch mit anderen Gewürzen zubereitet werden: z.B. Paprika und Schnittlauch!

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen