Orientalischer Couscous-Salat

Unser orientalischer Couscous-Salat mit knackigem Gemüse und einer Auswahl an feinen Gewürzen ist ein hervorragendes Sommergericht, denn er wird kalt serviert.

Vegane Gerichte mit Couscous kann man immer zubereiten, denn Letzterer ist das ganze Jahr über erhältlich.Couscous wird aus Hartweizengrieß hergestellt und ist sehr fettarm – er macht satt aber nicht dick. Somit kann er toll und vielseitig eingesetzt werden, wenn man vegane Rezepte zum Abnehmen sucht. Darüber hinaus kann er mit jeglichem Gemüse kombiniert werden, doch wir haben eine Variante, die ganz besonders gut schmeckt, nämlich mit Salatgurken, frischer Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln. Ein Hauch von Zitrone sorgt für einen extra Frischekick und harmoniert wunderbar mit Kräutern wie Petersilie, Minze oder Zitronenmelisse. Unser Couscous-Salat kann als sommerliche Vorspeise oder veganer Mittagssnack serviert werden oder passt auch sehr gut beim BBQ zu veganen Grillspezialitäten.

 
Orientalischer Couscous-Salat
 
Portionen

8 - 10


Zutaten

500 g Couscous (Lima)
750 ml kochendes Wasser
1 TL Salz
2 unbehandelte Zitronen ,abgeriebene Schale und Saft
1 Salatgurke, entkernt und in kleine Würfel geschnitten
1/2 rote Paprika, in kleine Würfel geschnitten
1/2 gelbe Paprika, in kleine Würfel geschnitten
3 Fleischtomaten, entkernt, in Würfel geschnitten
3 - 4 Stangen Frühlingszwiebeln, in feine Ringe schnitten
1 Knoblauchzehe, gepresst
ca 1/2 TL Harissa (sehr scharge Chilipaste)
1 Bund glatte Petersilie, grob gehackt
einige Blätter Minze oder Zitronenmelisse, grob gehackt
ca 5 EL Olivenöl (BioPlanète)
3 - 4 EL Tomatenketchup (byodo)
  Salz, Pfeffer frisch gemahlen
 



Zubereitungszeit

30 Minuten, 2 - 3 Stunden Ruhezeit



Zubereitung

1. Wasser mit Salz aufkochen, Couscous einrühren, Ofen ausschalten und Couscous 12 – 15 Minuten quellen lassen.

2. Mit einer Gabel Couscous auflockern; mit Zitronenschale und -saft abschmecken. Nach Belieben etwas Harissa zufügen.

3. Gewürfelte Gurke, Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln unterheben; gehackte Petersilie, Minze und den Knoblauch zugeben, gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Erst jetzt das Olivenöl und den Ketchup zufügen. Nur soviel zugeben, wie der Salat gut aufnehmen kann. Er sollte nicht ölig glänzen!

5. Im Kühlschrank 2 – 3 Stunden ziehen lassen, danach nochmals kräftig abschmecken!

Tipp

Mit gefüllten Zucchinis oder Auberginen servieren!

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen