Dieses Gericht wird auch leidenschaftliche Fleischesser überzeugen! Der Klassiker ist auch pflanzlich zuzubereiten und zudem noch extrem lecker.

Die Pfannensteaks von miigan, der hauseigenen Marke von boutique vegan, basieren auf reinem Sojaprotein. Ohnehin sind Sojaprodukte in der veganen Küche kaum mehr wegzudenken. Sie sind ausgezeichnete Proteinquellen! Somit eignen sie sich sehr gut um tierisches Eiweiß durch pflanzliches Eiweiß zu ersetzen und sind ideal bei einer Eiweiß Diät. Gerade beim Muskelaufbau spielen Proteine eine wichtige Rolle und Veganer sind darauf angewiesen, vegane Proteine für ihre Fitness Ernährung zu finden. Doch speziell für fleischlose Gerichte und vegane Gerichte gibt es mittlerweile so viele Fleischalternativen wie Tofu Fleisch oder hier unsere veganen Filets, sodass die Suche gar nicht lange geht, bis man etwas Geeignetes gefunden hat. Und was passt am besten zu unseren veganen Pfannensteaks? Genau, Spätzle mit Rahmsoße! Diese vegane Variante des beliebten Gerichts wird Sie faszinieren, genau wie andere vegane und vegetarische Rezepte auf unserer Seite!

 

 

RührTofu Spezial BV
 
Portionen

4


Zutaten

Für die Steaks

20 Miigan-Filets
2 EL kräftige Gemüsebrühe (Naturata)
6 - 8 EL Olivenöl (BioPlanète)
2 Knoblauchzehen, gepreßt
2 EL Bärlauch- oder Basilikumpesto (Probios)
2 - 3 TL Gewürze nach Geschmack, z.B. Kräuter der Provence oder Grillgewürz
2 - 3 Tropfen Liquid Smoke (Mex-Al)

Für die Rahmsoße


3 Schalotten, kleingehackt
80 g Pflanzenmargarine (Alsan)
200 g Champignons, in Scheiben geschnitten
20 g Tomatenmark
30 g Mehl
250 ml Gemüsebrühe (Naturata)
200 ml Hafer- oder Sojacuisine(Oatly, Natumi)
1 EL Sojasoße (Arche)
1 Prise Piment
1 EL Kräuter der Provence
  Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für die Spätzle


2 Pck. vegane Spätzle (Vantastic Foods)
2 EL Pflanzenmargarine (Alsan)
 



Zubereitungszeit

40 Minuten, 20 Minuten Marinierzeit



Zubereitung

Steaks

1. 2l Wasser mit Gemüsebrühepulver mischen. Miigan-Filets 5 - 10 Minuten in der Gemüsebrühe kochen, auskühlen lassen und anschließend gut ausdrücken.

2. Olivenöl, Knoblauch, Pesto, Gewürze und Liquid Smoke in einer Schüssel verrühren, Miigan-Filets darin ca. 20 Minuten marinieren. Ausdrücken und in der Pfanne knusprig braten.

Rahmsoße 3. Schalotten in Pflanzenmargarine andünsten. Champignons und Tomatenmark zufügen, kurz mitbraten.

4. Mehl darüberstreuen, alles verrühren. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, Hafer- oder Sojacuisine, Sojasoße und Gewürze zugeben.
Alles 20 Minuten leicht köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren!

5. Anschließend alles gut pürieren

Spätzle 6. Pflanzenmargarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Spätzle zugeben und rundherum anbraten.

7. Miigan-Filets mit Spätzle und Rahmsoße auf einem Teller anrichten.

Tipp

Nach Geschmack kann man noch gedünstetes Gemüse dazu servieren!

Wer keine Spätzle mag oder zur Verfügung hat, kann auch jede Art von Pasta verwenden.
Dann Pasta nach Vorschrift bißfest kochen, abgießen und wie beschrieben in Pflanzenmargarine braten!


 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen