Mayonnaise ist in fast jedem Supermarkt erhältlich, doch selbst gemacht schmeckt einfach besser. Wollen Sie eine vegane Version probieren? Wir haben ein Rezept!

Mayonnaise wird normalerweise aus Ei und Öl hergestellt. In unserem Rezept verwenden wir neben Öl Sojadrink. Ein wenig Balsamicoessig und Zitronensaft sorgen für eine leichte Säure, die wunderbar mit den übrigen Zutaten harmoniert. Kala Namak ist ein Steinsalzmineral, welches oft in Indien für viele ayurvedische Gerichte benutzt wird und auch in unserer Mayonnaise Verwendung findet. Allgemein in der veganen Küche hat sich Kala Namak einen Namen gemacht: Aufgrund seines schwefligen Geruchs wird es oft dazu verwendet, den typischen Eigeschmack in vegane Gerichte zu zaubern. Unsere vegane Mayonnaise ist eine tolle Begleitung zu Pommes und kann auch für unseren Kartoffelsalat und andere vegane Rezepte verwendet werden.

 
Mayonnaise
 
Portionen

Ergibt ca. 450ml Mayonnaise


Zutaten

150 ml Sojadrink (Hofgut Storzeln, Provamel)
2 EL Balsamicoessig, weiß
200 - 250 ml Sonnenblumen-oder Rapsöl (BioPlanéte)
1/2 TL Salz
1/4 - 1/2 TL Kala-Namak
1 TL Senf mittelscharf (byodo)
1/4 - 1/2 TL Guarkernmehl (Naturata, BioVegan)
  Salz, Pfeffer
  Zitronensaft
 





Zubereitung

1. Sojadrink in einem hohen Mixbecher mit dem Essig kurz mit dem Stabmixer vermischen.

2. Langsam das Pflanzenöl einrühren. Auf höchster Stufe mixen.

3. Restliche Zutaten unterrühren und nochmal kurz durchmischen.

4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Je höher die Leistung des Mixgerätes, desto weniger Öl wird gebraucht !

Variationen : Man kann die Mayonnaise nach Geschmack würzen ; z.B. mit Currypulver für exotische Gerichte oder mit gehackten Kräutern für Kartoffel- oder Nudelsalat !

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen