RührTofu Spezial BV
 
Portionen

4 Personen


Zutaten

1 kg Hokkaido-Kürbis, entkernt und in 1,5cm große Würfel geschnitten
400 g Champignons, gesäubert und geviertelt
400 g Tomaten, gehäutet, entkernt und in kleine Würfel geschnitten
250 g Schalotten, geschält , halbiert und in dünne Spalten geschnitten
300 g Säuerliche Äpfel, entkernt und in 1,5cm große Würfel geschnitten
3 - 4 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
150 - 200 ml Gemüsebrühe (Naturata)
5 - 6 frische Salbeiblätter, in feine Streifen geschnitten
4 EL Olivenöl (BioPlanète)
1 Zimtstange
  Salz
  Chilipulver oder 1 – 2 TL Picata (Brecht-Gewürze)
1 - 2 TL Agavendicksaft (Agava, Karin Lang)
 



Zubereitungszeit

60 Minuten



Zubereitung

1. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch anbraten bis sie leicht bräunlich werden.

2. Kürbiswürfel, Champignons und die Zimtstange zugeben und 4 – 5 Minuten mitbraten. Mit Salz und Chilipulver würzen.
Mit Gemüsebrühe ablöschen, Tomaten- und Apfelwürfel zugeben und alles bei mittlerer Hitze 12 – 15 Minuten weichgaren.

3. Kurz vor Ende der Garzeit Salbeistreifen unterrühren. Nach Geschmack den Agavendicksaft zugeben, mit Salz und Chilipulver (oder Picata) kräftig abschmecken.
Vor dem Servieren Zimtstange entfernen.

Tipp

Reis oder Pastinaken-Kartoffel-Püree dazu reichen. Wheaty-Seitanmedaillons sind eine perfekte Ergänzung zu diesem leckeren Herbstgericht!

 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen