Kirschkuchen, glutenfrei

Vegane Kuchenrezepte gibt es mittlerweile richtig viele, doch haben Sie schon einmal einen Kirschkuchen gegessen, der vegan, weizenfrei und glutenfrei ist?

Und beinahe das Wichtigste neben all den gesunden Zutaten: Unser veganer Kirschkuchen ist unglaublich lecker! Als Mehl benutzen wir Buchweizenmehl und Quinoamehl, die eine tolle Alternative zu herkömmlichen Getreidemehlen darstellen. Mit Ihnen ist es möglich, Allergien und Unverträglichkeiten aus zum Weg zu gehen, so beispielsweise Zöliakie. Außerdem sind beide reich an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen, die Getreidesorten wie Weizen oder Dinkel nicht beinhalten. Auf unseren super gesunden Teig kommt eine cremig-süße Füllung aus Vanillepudding und fruchtigen Sauerkirschen. Die Krone wird dem Ganzen durch leckere Streusel aufgesetzt. Ein laktosefreier Kuchen wie dieser ist immer ein toller Begleiter für ein Picknick an einem schönen Sommernachmittag. Begeistern Sie mit unserem rein pflanzlichen Streuselkuchen Freunde und Familie für vegane Kuchen und veganes Backen!

 
 
Portinen:

ergibt 8 - 10 Stück


Zutaten

300 g Buchweizenmehl
100 g Quinoamehl (Govinda)
1 Päckchen Backpulver (Biovegan)
200 g Rohrohrzucker (naturata)
1 Päckchen Vanillezucker (biovegan)
250 g weiche Margarine, vegan (Alsan)
1 Päckchen Vanillepudding (natura)
2 EL Rohrohrzucker (naturata)
1 Glas Sauerkirschen
1 Prise Zimt
  Puderzucker (naturata) zum Bestreuen
 



Zubereitungszeit

20 Minuten, 30 Minuten Ruhezeit, 45 Minuten Backzeit

Autor

Rezept von Govinda



Zubereitung

1. Buchweizenmehl, Quinoamehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel gut mischen.

2. Weiche vegane Margarine in kleine Stücke schneiden, auf dem Mehlgemisch verteilen, alles zu einem glatten Teig verkneten. 30Minuten kalt stellen.

3. Kirschen abgießen, Saft mit 1Päckchen Vanillepuddingpulver verrühren.
Optional können 2EL Zucker zugefügt werden.

4. Alles unter Rühren aufkochen, abkühlen lassen. In die feste Masse Kirschen unterheben.

5. 2/3 des Teiges ausrollen und in eine gefettete Springform geben. 2cm Rand formen. Füllung darauf verteilen.

6. Den restlichen Teig mit den Fingern zerreiben, ggf. noch etwas Mehl und Zimt zufügen. Streusel auf dem Kuchen verteilen.

7. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 45Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Tipp

Der Kuchen kann auch mit gedünsteten Apfelstückchen (ohne Schale) und Apfelsaft zubereitet werden.

 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen