Kartoffel-Lebkuchen

Geht man in den Supermarkt, findet man Hunderte verschiedene Sorten von Lebkuchen, selten dagegen findet man welche, die vegan sind. Hier haben wir ein Rezept!

Mit unserem veganen Rezept können Sie jetzt ganz einfach vegane Lebkuchen selbst zubereiten und sich die Weihnachtszeit versüßen. Lebkuchen ist ein traditionelles Gebäck, welches hauptsächlich in der Vorweihnachtszeit gebacken wird und lange haltbar ist. Dadurch, dass in veganem Gebäck allgemein weder Milch noch Eier vorhanden sind, sind unsere veganen Kartoffel-Lebkuchen sogar noch länger haltbar! In unser veganes Weihnachtsgebäck kommt neben Haselnüssen und Mandeln noch Seidentofu. Auch Kartoffeln dürfen nicht fehlen, denn diese geben unseren Kartoffel-Lebkuchen immerhin den Namen! Etwas Zitronat, Orangeat, Zimt und Nelkenpulver sorgen für süß-würzige Aromen und durch eine Glasur aus Bitterschokolade bekommen unsere rein pflanzlichen Lebkuchen einen knackigen Überzug. Verwöhnen Sie Familie und Freunde mit den kleinen Leckereien und gönnen Sie sich ab und zu eine weihnachtliche Auszeit mit unseren köstlichen Kartoffel-Lebkuchen.

 
 
Portionen

ca. 40 Stück, Ø 5cm


Zutaten

500 g Rohrohrzucker (Naturata)
220 g Seidentofu (Taifun)
60 g Zitronat
60 g Orangeat
250 g Haselnüsse, gemahlen (Vega)
250 g Mandeln, gemahlen (Vega)
2 TL Zimt
½ TL Nelkenpulver
12 EL Kartoffeln, gekocht und fein gerieben
16 - 20 EL Mehl
1 Päckchen Backpulver (Biovegan)
2 Pckg Oblaten Ø 5cm
200 g Feine Bitter-Kuvertüre (Vivani)
3 Stück Kakaobutter-Drops (Green Origins)
 



Zubereitungszeit

50 Minuten



Zubereitung

1. Einige Kartoffeln mit Schale kochen, abkühlen lassen, schälen und fein reiben ; beiseite stellen.

2. Seidentofu mit Stabmixer pürieren ; Zitronat und Orangeat ganz fein hacken.

3. In einer Schüssel Seidentofu mit Zucker gut verrühren. Alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

4. Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, je einen gehäuften Teelöffel Teig darauf geben. Finger mit Wasser anfeuchten und den Teig zu kleinen Lebkuchen formen.

5. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.
Nicht überbacken !
Abkühlen lassen !

6. Kuvertüre mit Kakaobutter im Wasserbad schmelzen und vorsichtig auf die Lebkuchen streichen. Trocknen lassen. Lebkuchen in einer Box gut aufbewahren.

Tipp

Vorsicht mit dem Mehl : erst 16 EL zugeben, bei Bedarf kann etwas mehr beigefügt werden. Vorsicht mit dem Mehl: erst 16 EL zugeben, bei Bedarf kann etwas mehr beigefügt werden.

 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen