Karottensoße mit Mais-Reis-Spaghetti

Diese köstliche Karottensoße wartet nur darauf entdeckt zu werden! Sie ist eine schmackhafte Gemüsesoße, die nur gesunde und vegane Inhaltsstoffe besitzt.

Kombiniert werden kann sie mit jeglicher Art von Nudeln, wir empfehlen Mais-Reis-Spaghetti – weizenfreie Nudeln, die vor allem für Allergiker eine tolle Alternative darstellen. Zudem sind sie glutenfrei und natürlich eifrei, wie viele weitere vegetarische Rezepte und vegane Rezepte. Auch zu Kartoffeln oder Reis eignet sich die vegane Soße hervorragend. Aus frischen Zutaten wie Karotten, Tomaten oder Petersilie bereiten Sie innerhalb kürzester Zeit eine vollmundige Soße zu, die für verschiedenste Anlässe bestens geeignet ist. Egal ob beim Mittagessen mit der Familie oder beim Abendessen mit Freunden: Mit unserer Karottensoße ist Hochgenuss garantiert!

 
RührTofu Spezial BV
 
Portionen

4

Zutaten

700 g Karotten
80 g Zwiebeln, fein gehackt
2 Tomaten, entkernt und klein gewürfelt
60 g Pflanzenmargarine (Alsan)
2 TL Agavendicksaft (Karin Lang)
600 ml Gemüsebrühe, hefefrei (Naturata)
1 - 2 TL Pfiffikus Streuwürze (Gutes von der Reichenau)
1 - 2 EL Petersilie, fein gehackt
100 ml Hafercuisine (Oatly)
350 g Mais-Reis-Spaghetti (Orgran)
 



Zubereitungszeit

35 Minuten



Zubereitung

1. Karotten gut waschen, wenn nötig schälen und in Würfel schneiden. Margarine in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin anschwitzen, gewürfelte Tomaten zugeben, kurz mitbraten.
Kleingeschnittene Karotten und Agavendicksaft zugeben, umrühren und alles 3 – 4 Minuten karamellisieren lassen.

2. Mit 400ml Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Bei Bedarf von der restlichen Gemüsebrühe nachgießen.

3. Feingehackte Petersilie zugeben und alles nochmal ca. 5 Minuten köcheln lassen.

4. Wenn die Karotten weich gekocht sind, Topf vom Herd nehmen, Hafercuisine und Pfiffikus-Streuwürze zugeben.
Karotten mit einem Pürierstab fein pürieren. Eventuell noch restliche Gemüsebrühe zugeben, damit eine cremige Soße entsteht!

5. Mais-Reis-Spaghetti nach Packungsanleitung garen, abgießen und mit der Soße dekorativ auf Teller anrichten und servieren!

Tipp

Für unsere kleinen Kunden hier eine leckere Pasta-Soße, die auch hervorragend zu Kartoffeln paßt!

Wer das Gericht glutenfrei kochen möchte, ersetzt die Hafercuisine mit Reiscuisine von Natumi!


 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen