Glutenfreier Nudelauflauf mit Spinat und Zedernnüsse

Portionen

4


Zutaten

400 g Braunreis-Penne (Doves)
600 g Spinat
3 EL Zedernnüsse (Taiga Naturkost)
2 große Zwiebeln
5-6 EL Olivenöl (BioPlanète)
300 g Mandelmus, weiß (Rapunzel, Soyana)
450 ml Wasser
1/8 TL Muskatnuß
  Salz, Pfeffer frisch gemahlen
2 EL Petersilie, Schnittlauch – fein gehackt und gemischt
 



Zubereitungszeit

1 Stunde

Autor

Inspiriert durch: Attila Hildmann

Buch

Vegan To Go


Zubereitung

1. Nudeln in ausreichend Salzwasser nicht ganz al dente kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

2. Ofen auf 200°C vorheizen; Auflaufform mit Öl oder veganer Margarine einfetten!

3. Spinat waschen, sehr gut trocken schütteln und in Streifen schneiden. Zedernnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4. Zwiebeln schälen und fein hacken, Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten anschwitzen. Spinat zugeben und alles weitere 2-3 Minuten bei starker Hitze braten.

5. Mandelmus mit Wasser verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen Schüssel Nudeln, Spinat, gehackte Kräuter und Mandelmus gut vermischen, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskatnuß nach Geschmack würzen.

6. Alles in die Auflaufform geben. Im Ofen, mittlere Schiene 30 – 35 Minuten goldbraun backen, bis die Oberfläche leicht kross gebacken ist. Zum Servieren mit gerösteten Zedernnüssen und etwas gehackten Kräutern bestreuen!

Tipp

Der Auflauf kann auch mit Mangold oder Grünkohl zubereitet werden!
Aber auch als Tex-Mex-Topf mit Paprika, Mais und Bohnen schmeckt er sehr lecker!

 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen