Die süße Versuchung ist das vegane Pendant zu Milchreis und ist warm und kalt ein Genuss. Fruchtig und cremig zugleich lässt sich die Süßspeise beschreiben.

In unserem Rezept verwenden wir Rundkornreis, denn dieser eignet sich aufgrund seines hohen Stärkegehalts besonders gut für Milchreisgerichte. Er wird schön cremig und kann dann wunderbar für süße Speisen verwendet werden. Mithilfe von Hafer- oder Sojadrink wird der Milchreis laktosefrei und vegan. Für die richtige Portion Frucht wird der Reis mit aromatischen Äpfeln geschichtet. Sie machen unsere vegane Nachspeise sogar richtig gesund, denn wie sagt man so schön? „An apple a day keeps the doctor away“! Mit einem Apfel pro Tag bleibt man sprichwörtlich also gesund. Mit einer feinen Zimt- und Vanillenote und ein wenig EyWeiß-Schaum wird unser gebackener Apfelreis verfeinert und ist eine rundum tolle Speise. Schnell wird klar: Veganes Backen muss sich nicht immer nur um Kuchen oder Muffins drehen. Ob als nahrhaftes Mittagessen oder cremig-süßer veganer Nachtisch – ein rein pflanzliches Gericht wie dieses kommt immer gut an.

 
Curry Duett
 
Portionen

4 - 6


Zutaten

1 l Hafer- oder Sojadrink (Hofgut Storzeln, Natumi)
1 Prise Salz
1 EL vegane Margarine (Alsan)
200 g Rundkornreis
100 g Roh-Rohrzucker (Naturata)
1 Pck. Vanillezucker (Biovegan, Rapunzel)
1 TL Speisestärke (Biovegan)
3 - 4 EL Wasser
1 kg Äpfel, geschält und in Spalten geschnitten
1 Zitrone, Saft
1/2 Zimtstange
20 g EyWeiß (MyEy)
100 ml Wasser
3 EL Puderzucker (Naturata)
4 EL Roh-Rohrzucker (Naturata)
1/2 TL Zimt
 



Zubereitungszeit

60 Minuten



Zubereitung

1. Hafer-oder Sojadrink mit veganer Margarine und einer Prise Salz zum Kochen bringen, den Reis einrühren und alles zugedeckt auf niedrigster Temperatur ca. 35 Minuten quellen lassen. Zum Schluß Speisestärke mit Wasser mischen und zusammen mit Zucker und Vanillezucker unter den Reis rühren.

2. In der Zwischenzeit die Äpfel mit Zitronensaft, der Zimtstange und wenig Wasser weichdünsten. Zimtstange wieder entfernen.

3. Eine Auflaufform einfetten, den Boden mit Reis bedecken, eine Schicht Äpfel darauf verteilen, restlichen Reis daraufgeben und restliche Äpfel als obere Schicht auf den Reis geben.

4. EyWeiß mit Wasser verrühren und mit dem Mixer ca. 4-5 Minuten steif aufschlagen, bis ein fester Schaum entstanden ist. Puderzucker einrühren und nochmals kurz aufschlagen.

5. EyWeiß-Schaum auf den Äpfeln verteilen. Den Ofen auf 200°C vorheizen, Apfelreis ca. 20 Minuten überbacken. Zucker und Zimt vermischen und zum Reis servieren!

Tipp

Als Variante kann Vanille- oder Fruchtsoße dazu serviert werden!

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen