Engelsaugen, vegan

Engelsaugen, vegan

 

Portionen: 40-45 Stück Zubereitungszeit: 30 Minuten + 2 Stunden Kühlzeit

Zutaten

Für den Teig
  • 200g weiche vegane Margarine (Alsan)
  • 100g Roh-Rohrzucker (Naturata, Rapunzel)
  • 7g MyEy- Eygelb (MyEy)
  • 15 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Vanillepulver (Rapunzel)
  • 220g Dinkelmehl Typ 630 (Bauck
  • 80g Speisestärke (BioVegan)
  • 100g Mandeln, fein gemahlen (Taiga Naturkost)
Für die Füllung
  • 80-100g Fruchtaufstrich Winterpflaume (Allos)
Zum Bestreichen
  • 3-4 EL Hafer-cuisine (Oatly, Natumi)
Für Bestäuben
  • 3-4 EL Puderzucker (Naturata)
  • Backpapier (If You Care)

Zubereitung

1
MyEy-Eygelbpulver mit Wasser gut verrühren. Margarine, Zucker, Salz, Vanillepulver und Eygelb schaumig rühren. Dinkelmehl und Speisestärke mischen und nach und nach unterrühren.
2
Sobald der Teig eine geschmeidige Konsistenz bekommen hat, die Mandeln unterkneten.
3
Teig in Frischhaltefolie wickeln und 2Stunden kühlen
4
Backofen auf 160°C Ober/Unterhitze vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem Messer 15g schwere Teigstückchen schneiden. Zu Kügelchen formen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech setzen. Etwas flach drücken.
5
WinterpflaumeMarmelade durch ein Sieb streichen, in eine Spritztüte mit dünner Tülle geben.
6
Mit einem Kochlöffelstiel kleine Mulden in die Mitte von jeder Teigkugel drücken. Teigkugeln mit Hafer-cuisine bestreichen. Mulden mit Marmelade füllen. Mulden komplett füllen, da beim Backen etwas Flüssigkeit verdampft!
7
Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 – 12 Minuten backen, bis sie leicht braun sind. Auf einem Rost auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben!

MerkenMerkenMerkenMerkenMerken Zur Übersicht

Zuletzt angesehen