Dirk´s Lasagne

Lasagne: Wer kennt das leckere Nudelgericht nicht? Mit unserem Rezept für Dirk's Lasagne ist der Klassiker jetzt auch ganz einfach rein pflanzlich zuzubereiten.

Man findet viele vegetarische Rezepte für Lasagne, mit unserem Rezept können Sie jedoch sogar eine vegane Lasagne selbst machen. Mit feinem Sojahack von miigan ist für eine super Fleischalternative gesorgt, die viele verschiedene vegane Gerichte verfeinert. Da die Sojaprodukte von miigan viel veganes Protein besitzen, sind sie eine tolle Eiweißquelle. Gerade für Vegetarier und Veganer ist es besonders wichtig, genügend pflanzliches Eiweiß zu sich zu nehmen. Nicht nur bei einer Fitness Ernährung, einer Eiweiß Diät oder einem Muskelaufbau ist veganes Eiweiß unverzichtbar. Deshalb ist unser Soja Granulat eine tolle Möglichkeit, Ihre Gerichte zu bereichern. Darüber hinaus punkten sie damit, dass sie cholesterinfrei und fettarm sind. In unsere Lasagne kommen neben dem Sojahack noch Räuchertofu und frisches Gemüse wie Tomaten, Karotten, Zucchini und Champignons. Veganer Streichkäse sorgt für die richtige Portion Cremigkeit und rundet die vegane Speise ab. Servieren Sie unsere rein pflanzliche Lasagne mittags Ihrer Familie oder abends beim Dinner mit Freunden – sie wird immer gut ankommen!

 
Dirks Lasagne
 
Portionen

4 - 6


Zutaten

ca. 15 Lasagneblätter
250 g Sojahack (miigan)
1 l Gemüsebrühe (Naturata)
3 - 4 EL Olivenöl (Bioplanète)
3 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
250 g Räuchertofu (Viana)
150 g getrocknete Tomaten
4 - 5 Tomaten
2 Zucchini
2 Knoblauchzehen
500 g Champignons
2 Karotten
2 - 3 TL Italienische Kräuter
  Salz, frisch gemahlener Pfeffer
200 g Streichkäse, Kräuter (Tofutti)
300 g Streichkäse Violife Creamy Kräuter (Viotros)
  grüne Paprika
300 g Violife for Pizza (Viotros)
 



Zubereitungszeit

60 Minuten



Zubereitung

1. Sojahack mit ca. 420 ml Gemüsebrühe mischen und 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch würfeln; Räuchertofu würfeln oder mit einer Gabel zerdrücken; Tomaten würfeln; Zucchinis und Karotten längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Champignons ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Violife for Pizza raspeln. Grüne Paprika würfeln. Tofutti und Violife Creamy Kräuterstreichkäse gut miteinander verrühren, evtl. etwas erwärmen.

2. Räuchertofu mit der Hälfte der Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, Sojahack zugeben und braten, bis es eine braune Farbe annimmt. Tomatenmark kurz mitbraten und mit restlicher Gemüsebrühe auffüllen. Beiseite stellen.

3. Pilze mit etwas Öl ebenfalls scharf anbraten. Italienische Kräuter und Knoblauchwürfel zugeben, beiseite stellen.

4. Zucchinis und Karotten mit restlichen Zwiebelwürfeln in etwas Öl anbraten, Tomatenwürfel zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Eine Backform, ca. 35x25cm mit Öl bestreichen, mit einer Lage Lasagneblätter auslegen. Dann zuerst mit etwas Sojahack bedecken, die Hälfte des Gemüses darauf verteilen. Mit einer Lage Lasagneblätter bedecken. Pilze darauf verteilen, die Hälfte der Streichkäsemischung daraufgeben, dann wieder eine Lage Lasagneblätter. Solange wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Letzte Schicht sollte aus Gemüse oder Sojahack bestehen. Paprikawürfel darüberstreuen.

6. Mit geriebenem Violife Pizzakäse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 35 – 40 Minuten backen.

Tipp

Wer möchte, kann vor dem Servieren noch ein paar Tropfen Olivenöl über die Lasagne tröpfeln, gibt einen extra-feinen Geschmack!

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen