RührTofu Spezial BV
 
Portionen

4 Personen


Zutaten

100 g Sojahack (Miigan)
200 ml heißes Wasser
2 TL Gemüsebrühe (Naturata, Gutes von der Reichenau)
1/2 TL Liquid Smoke (Mex-Al)
1 TL Sojasoße (Arche)
1 Karotte
1 Stange Sellerie
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl (BioPlanète)
100 g Tomatenmark
1 TL Rohrohrzucker (Naturata, Rapunzel)
2 Dosen Tomaten in Stücke
150 ml trockenen Rotwein
1 Lorbeerblatt
2 TL Thymian
1 TL Oregano
1 TL Majoran
300 ml Gemüsebrühe (Naturata, Gutes von der Reichenau)
  Salz und Pfeffer
  Basilikum, frisch für Dekoration
100 g Prosociano mit Parmesangeschmack zum Bestreuen
 



Zubereitungszeit

40 Minuten



Zubereitung

1. Sojahack mit Wasser, Liquid Smoke, Sojasoße und Gemüsebrühepulver in einer Schüssel mischen und ca. 20 Minuten quellen lassen.

2. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Karotte schälen. Zusammen mit der Selleriestange in der Küchenmaschine fein hacken.

3. 3EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Sojahack darin anbraten, bis es eine braune Farbe angenommen hat. Aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen.

4. Restliches Olivenöl erhitzen, gehacktes Gemüse darin anschmoren, Tomatenmark zugeben, mit Rohrohrzucker bestreuen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze leicht karamellisieren lassen.

5. Lorbeerblatt und Gewürze zufügen und kurz mitschmoren. Mit Rotwein ablöschen und langsam einkochen lassen. Gemüsebrühe und Dosentomaten zugeben und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen.

6. Sojahack zugeben, umrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Zum Servieren mit gehacktem Basilikum bestreuen und geriebenen Prosociano dazu reichen!

Tipp

Glutenfrei:
Wer das Gericht glutenfrei servieren möchte, kann Vollkornreis-Spaghetti von Doves verwenden und zum Würzen Streuwürze von Gutes aus der Reichenau einstreuen!

 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen