Raclette schmeckt besonders in den Wintermonaten gut, denn wenn es so richtig kalt ist und schneit, wärmt einen der leicht schmelzende Käse förmlich auf.

Zusammen mit verschiedenem Gemüse wie Kartoffeln, Zucchini oder Champignons sorgt veganer Käse für einen cremigen Genuss. Unser No-Muh Rac ist eine super Käsealternative und für unser veganes Raclette bestens geeignet. In Kombination mit Gran Chorizo, einer würzigen Aufschnittrolle, ist der laktosefreie Käse besonders schmackhaft und harmoniert wunderbar mit verschiedenen Chutneys. Nicht umsonst ist Raclette bei vielen Leuten der Winterfavorit, wenn es darum geht, etwas Herzhaftes zu Essen zuzubereiten. Während jeder seine Lieblingskombination zusammenstellt, kann man schön zusammen sitzen und sich über dieses und jenes unterhalten. Das BV-Raclette ist das delikate vegane Pendant zum herkömmlichen Raclette!

 
Curry Duett
 
Portionen

4


Zutaten

1200 g Kartoffeln, festkochend
2 Zucchini
500 g Champignons
400 g Gran Chorizo (Wheaty)
100 ml Olivenöl (BioPlanète)
600 g No-Muh Rac (Vegusto)
3 verschiedene Sorten Chutneys, z.B. Grüne Tomate, Birne-Zwiebel, Rhabarber-Feige
200 g Silberzwiebeln
300 g Cornichons
  Salz, Pfeffer frisch gemahlen
 



Zubereitungszeit

30 Minuten



Zubereitung

1. Kartoffeln gut waschen und ca. 25 Minuten bißfest kochen. Abgießen und kurz abkühlen lassen.
Zucchini waschen und in 1cm dicke Scheiben schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in 1cm dicke Scheiben schneiden.
Haut von Gran Chorizo abziehen, dann in 1cm dicke Scheiben schneiden.

2. Alle geschnittenen Zutaten auf einer Platte schön anrichten. Chutneys in Schälchen geben, Silberzwiebeln, Cornichons, Olivenöl und No-Muh Rac ebenfalls in eine kleine Schüssel geben.

3. Raclette-Ofen in der Mitte des Tisches platzieren, alle Zutaten um das Raclett dekorieren.

4. Ofen auf Höchststufe vorheizen. Grillplatte des Raclette-Ofens mit Olivenöl einstreichen.

5. Jede Person kann sein persönliches Raclette-stövchen nach eigenen Vorstellungen bestücken. Z.B. Kartoffelscheiben ins Pfännchen legen, mit Chutney bestreichen, gegrilltes Gemüse und Chorizo darauflegen, zum Schluß mit No-Muh Rac bedecken und unter dem Grill goldbraun grillen. Auf der Grillplatte können das Gemüse und die Chorizo vorgegrillt werden. Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit Silberzwiebeln und Cornichons genießen!
Dazu schmeckt ein frischer Blattsalat mit kräftigem Dressing.

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen