Blumenkohl-Curry

Curry kochen leicht gemacht: Wie Sie ganz einfach aus Blumenkohl, Kartoffeln und Kokosmilch ein köstliches Vegan-Curry zaubern können, zeigt Ihnen unser Rezept!

Es kommen immer mehr vegane Rezepte auf den Markt und eines ist leckerer als das andere. Auch unser Blumenkohl-Curry sollten Sie auf keinen Fall verpassen! Frisches Gemüse und eine Vielzahl an exotischen Gewürzen lassen das vegane Gericht Urlaubsfeeling in ihre vier Wände bringen. Die Chilischote ist ein angenehmer Kontrast zu der warmen Milde der Kokosmilch und verleiht dem rein pflanzlichen Curry eine leichte Schärfe. Garam Masala ist eine traditionelle Würzmischung, die in Indien oft für die Zubereitung von Currys genutzt wird und auch Ihr Curry zu einem echten Erfolg werden lässt!

Blumekohlcurry
 
Portionen

4


Zutaten

500 g Kartoffeln
500 g Blumenkohl
100 g Zwiebeln
300 ml Kokosmilch (biona)
200 ml Gemüsebrühe(Naturata) oder Wasser
2 TL Koriander, gemahlen
2 TL Kurkuma
1 EL Garam masala
1 TL Ingwer, gerieben
1 Chilischote, entkernt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  Salz, Pfeffer
1/2 Limette, Saft
4 EL Rapsöl (BioPlanète)
1/2 Bund Koriander, zum Garnieren
 



Zubereitungszeit

35 Minuten


Inspiriert von

Roland Rauter


Buch

einfach vegan – genußvoll durch den Tag



Zubereitung

1. Kartoffeln waschen, schälen und in Spalten schneiden. Blumenkohl in kleine Röschen teilen.

2. Eine Pfanne erhitzen, Rapsöl dazugeben, Kartoffeln darin braun anbraten, aus der Pfanne heben, beiseite stellen.
Blumenkohl ebenso anbraten, aus der Pfanne heben und beiseite stellen.

3. Zwiebeln in restlichem Öl anbraten und Gewürze sowie Knoblauch kurz mitrösten.
Mit Gemüsebrühe/Wasser und Kokosmilch ablöschen und auffüllen. Blumenkohl und Kartoffeln wieder zugeben und ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack etwas Limettensaft zugeben!

4. Alles auf Tellern anrichten und mit frisch gehacktem Koriander garnieren.

 
Video folgt
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen