boutique vegan Team

Vegan Talk

Alles rund um den veganen Lifestyle.

Das boutique vegan-Magazin ist Ihr Lifestyle-Portal rund um die bewusste, gesunde, vegane Lebensweise. Hier finden Sie Information, Unterhaltung und Inspiration. Wir halten Sie mit Leidenschaft über die aktuellen Trends und Highlights auf dem Laufenden. Unser Online-Magazin bietet Ihnen Wissenswertes, praktische Tipps und neue Ideen für ein Leben voller Freude und Genuss - und das verantwortungsbewusst und tierleidfrei.

Schau hinter die Kulissen auf:

Die Autoren stellen sich vor:

boutique vegan Team Erfahren Sie mehr über die Autoren:

Unser Onlinemagazin-Team ist für Sie immer auf der Suche nach interessantem Content! Sie wollen wissen, wer Sie wöchentlich mit spannenden Themen aus der veganen Szene versorgt und Ihnen tolle Leute vorstellt?

Mehr erfahren

Wir produzieren Müll. Viel Müll. Im Jahre 2015 waren es in der EU rund 31 Kilo Plastikmüll pro Person.

Doch die Zero Waste-Bewegung ist im Kommen: Immer mehr Menschen wollen Müll vermeiden und Recyclebares sowie Wiederverwendbares nutzen. Das ist ressourcenschonend und kommt der Umwelt zugute.

Das möchten Sie auch, aber Ihr stressiger Alltag steht Ihnen im Weg? Wir haben für Sie rund 30 einfache Tipps zusammengestellt, die Ihnen den Zero Waste-Lebensstil näher bringen sollen. Also legen wir los!

Die Zero Waste-Küche

1. Kaufen Sie frisches, saisonales Obst und Gemüse unverpackt – zum Beispiel auf einem regionalen Wochenmarkt.

2. Apropos Gemüse: Mittlerweile wird auch nicht perfekt aussehendes Gemüse, das etwas krumm gewachsen ist oder Druckstellen hat, zum Verkauf angeboten. Eine tolle Möglichkeit, um Lebensmittelverschwendung vorzubeugen.

3. Wo wir beim Thema Verschwendung sind: Um diese zu vermeiden, können Sie auch gezielt Lebensmittel mit kurzem Mindesthaltbarkeitsdatum kaufen.

4. Kaufen Sie möglichst große Packungen. Dafür bieten sich besonders trockene Lebensmittel an, die sich lange halten: wie Nudeln, Reis, Hülsenfrüchte, Haferflocken oder texturiertes Pflanzenprotein.

5. Bewahren Sie Lebensmittel wie Essensreste statt in Frischhaltefolie in geschlossenen Behältern wie Brotdosen auf. Auch geleerte Glasbehälter von Aufstrichen eignen sich wunderbar dafür. Weitere Alternativen sind Recycling-Alufolien, Papiertüten aus Recyclingpapier oder selbstgemachtes Wachstuch (vegan mit Carnaubawachs).

6. Trinken Sie doch einfach Leitungswasser statt Wasser aus Plastik- oder Glasflaschen. Dieses hat in der Regel eine gute Qualität und ist zudem günstiger. Mit einer Karaffe und je nach Geschmack einem Wassersprudler, ist das im Alltag ganz besonders praktisch.

7. Putzen Sie Ihr Gemüse doch mit einer umweltfreundlichen Gemüsebürste statt mit Küchenpapier, das sie dann wegwerfen müssen.

8. Auch Spülbürsten aus Holz sind umweltfreundlicher als nicht lange haltbare Plastikspülschwämme.

9. Verzichten Sie auf Kaffeekapseln. Diese verursachen nicht nur jede Menge Müll, sondern sind auf den Kilopreis hochgerechnet meist viel teurer als Kaffeepulver. Wenn Sie fair gehandelten Bio-Kaffee erwerben, unterstützen Sie darüber hinaus die gute Sache.

 zerowaste02

Zero Waste unterwegs

10. Für Essen zum Mitnehmen oder das Picknick bietet es sich an, eine verschließbare Brotdose sowie Besteck aus Edelstahl oder Bambus vorsorglich immer dabei zu haben. So können Sie das Plastikbesteck der Schnellrestaurants ablehnen. Dasselbe gilt bei Essensresten im Restaurant: Lieber alles in die mitgebrachte Dose geben lassen, statt Styropor- oder Aluminiumverpackungen mitzunehmen.

11. Was für Essen geht, funktioniert auch für Getränke: Lassen Sie sich Ihren Coffee to go doch in ihre eigene Tasse, Thermoskanne oder Becher abfüllen.

12. Verzichten Sie im Café bei Getränken wie Smoothies doch auf den Plastikstrohhalm. Wenn Sie auf das Feeling eines Strohhalms nicht verzichten wollen, dann kaufen Sie sich doch eine Alternative aus Glas oder Stahl und nehmen Sie sie mit.

13. Der Klassiker: Nehmen Sie einen Stoffbeutel zum Einkaufen mit! Denn Plastiktüten bestehen aus Erdöl, halten nicht lange und verschmutzen die Meere.

14. Immer öfter ist es auch möglich, sich an der Supermarktkasse erst gar keinen Kassenzettel ausdrucken zu lassen.

zerowaste03

Das Zero Waste-Badezimmer

15. Verwenden Sie statt Flüssigseife doch ganz einfach Blockseife. Wenn Sie diese klein hobeln und sie zusammen mit Wasser in Ihren Seifenspender geben, haben Sie ebenfalls Plastikmüll eingespart.

16. Es wird empfohlen, alle 3 Monate die Zahnbürste zu wechseln. Denken Sie nur daran, wie viele Zahnbürsten da in einem Leben weggeworfen werden. Bambuszahnbürsten sind da eine gute Alternative. Wenn Sie das Mundgefühl von Holz nicht mögen, sind Zahnbürsten aus recyceltem Plastik zumindest ein guter Schritt in die richtige Richtung.

17. Womit schminken sich die meisten Leute ab? Mit einmal verwendbaren Wattepads oder Abschminktüchern. Diese landen nach einem Mal benutzen im Müll. Doch auch hierfür gibt es eine Alternative: Abschminkpads und Kosmetiktücher aus Stoff! Einfach waschen und wiederverwenden.

18. Auch Menstruationsprodukte verursachen häufig monatlichen Abfall in Form von Tampons und Binden. Aus gutem Grund voll im Trend sind daher Menstruationstassen. Diese bestehen aus medizinischem Silikon und halten bei guter Pflege viele Jahre lang. Ihre Bewegungsfreiheit ist durch die Menstruationstasse nicht eingeschränkt und so ist auch Sport mit dieser möglich.
Wer eine solche Menstruationstasse nicht verwenden möchte oder kann, dem seien Tampons aus Biobaumwolle und Binden aus natürlichen Rohstoffen ans Herz gelegt.

19. Eine weitere Umweltsünde sind Einwegrasierer aus Plastik. Wie wäre es stattdessen mit einem Rasierhobel oder einem recycelten Rasierer, der ebenso wieder abbaubar ist?

zerowaste04

Zero Waste für Babys

20. Was verbrauchen Eltern von Babys besonders viel? Richtig, Windeln! Eine einzige konventionelle Windel benötigt rund 500 Jahre, um abgebaut zu werden.
Was kann getan werden? Stattdessen können wiederverwendbare Stoffwindeln oder umweltfreundliche Windeln aus abbaubaren Materialien benutzt werden.

21. Genauso verhält es sich mit Feuchttüchern: Kaufen Sie doch lieber eine biologisch abbaubare Variante.

22. Wussten Sie, dass es sogar Kindertopf, WC-Sitz und Babywannen aus 100 % abbaubarem Material gibt? Das sind wirklich innovative Ideen.

 zerowaste05

Zero Waste für Hunde & Katzen

23. Was für uns Menschen gilt, ist natürlich auch für unsere vierbeinigen Mitwohnenden nicht verkehrt: Auch hier bietet es sich an, besonders große Packungen Futter zu kaufen, um den Abfall gering zu halten.

24. Bestimmte Nahrungsmittel wie vegane Kauknochen können Sie auch einzeln ohne Verpackung erwerben.

25. Selbst Hundekotbeutel, Katzenschaufel und Hunde- sowie Katzennäpfe gibt es als umweltfreundliche, komplett abbaubare Produkte zu kaufen. Wir finden diese Entwicklung wirklich fantastisch.

zerowaste06

Der Zero Waste-Kleiderschrank

26. Wie sieht es mit Kleidung aus? Angefangen beim Material, sind Naturfasern nicht nur atmungsaktiver, sondern auch besser für die Umwelt: Fasern aus beispielsweise Fleecestoffen stehen in Verdacht, beim Waschen gelöst und als Mikroplastik das Wasser zu verunreinigen.

27. Apropos Waschen: Schöne Möglichkeiten umweltbewusst zu waschen, sind Waschnüsse oder Waschbälle.

28. Wo kaufen Sie Ihre Kleidung? Am ressourcenschonendsten ist der Kauf in Second-Hand-Läden. Auch die Unterstützung von nachhaltigen, veganen Modemarken, die zu fairen Bedingungen produzieren und Biostoffe verwenden, ist eine gute Sache – denn kurzlebige Fast Fashion schadet dem Planeten.

 

Bonustipps für Ihren nächsten Einkauf bei boutique vegan:
29. Geben Sie doch auch bei uns, boutique vegan, lieber eine größere als mehrere kleinere Bestellungen auf. Je nach Land kommen Sie so auch einfach über unsere Bestellwertgrenze, ab der der Versand für Sie kostenfrei ist!

30. Wenn Sie bei uns große Mengen auf einmal bestellen, sparen Sie nicht nur Benzin und somit Wege in den stationären Handel – Sie können so auch viele Produkte für einen umweltbewussten, veganen Haushalt mit wenigen Klicks aus einer Hand bestellen.

 

Zusatzinfo:
Wussten Sie schon, dass unser Versand CO2-neutral erfolgt? Wir legen zudem großen Wert auf die Umweltfreundlichkeit unserer Umverpackungen: Wir verwenden Recyclingkartons und verpacken Ihre Waren in Packpapier aus Recyclingpapier oder wiederverwenden Kartons unserer Marken – in der Vergangenheit haben wir zudem 100 % biologisch abbaubare Maischips benutzt.

 

Quellen:
31 Kilo Plastikmüll pro Person, Windel benötigt rund 500 Jahre, um abgebaut zu werden


Bildquellen:
1. boutique vegan GmbH & Co. KG
2. Unsplash.com: Bethany Laird
3. Pixabay.com: joe137, 3066531_640
4. Unsplash.com: lubomirkin
5. Unsplash.com: Jonas Vincent
6. Unsplash.com: Priscilla du Preez

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Auf Lager
Obst- & Gemüsebürste Obst- & Gemüsebürste
3,18 € 1

Inhalt 1 Stück
Auf Lager
Auf Lager
Grillset Grillset
6,59 € 1
1,50 € 1 / 100 Gramm
Inhalt 440 Gramm
Auf Lager
Zahnputzbecher/ Trinkbecher – Bunny Zahnputzbecher/ Trinkbecher – Bunny
9,56 € 1

Inhalt 1 Stück
Auf Lager
Jutebeutel* von boutique vegan boutique vegan Jutebeutel*
10,99 € 1

Inhalt 1 Stück
Auf Lager
Auf Lager
Bambus-Zahnbürste - Medium Bambus-Zahnbürste - Medium
4,94 € 1

Inhalt 1 Stück
Auf Lager
Wattestäbchen* Wattestäbchen*
2,96 € 1
0,01 € 1 / 1 Stück
Inhalt 200 Stück
Auf Lager
Eco Windelhöschen - 5 (12-18 kg) Eco Windelhöschen - 5 (12-18 kg)
12,97 € 1
0,65 € 1 / 1 Stück
Inhalt 20 Stück
Auf Lager
Rasierer - Verschiedene Farben Rasierer - Verschiedene Farben
9,56 € 1

Inhalt 1 Stück
Auf Lager
Biologisch abbaubare Hundekotbeutel Biologisch abbaubare Hundekotbeutel
5,49 € 1
0,09 € 1 / 1 Stück
Inhalt 60 Stück
Auf Lager
Biologisch abbaubare Katzenschaufel Biologisch abbaubare Katzenschaufel
5,49 € 1

Inhalt 1 Stück
Auf Lager
Waschnüsse, 1kg Waschnüsse, 1kg
19,13 € 1

Inhalt 1 Kilogramm
Nicht auf Lager
ECOBALLS Waschbälle, 240 Wäschen ECOBALLS Waschbälle, 240 Wäschen
20,67 € 1
10,88 € 1 / 100 Gramm
Inhalt 190 Gramm
Nicht auf Lager