Vegan backen geht nicht? Und ob! Wir machen Sahnetorte mal ganz anders: Auf einen luftigen Biskuitboden kommt eine cremige, rein pflanzliche Füllung.

Vegane Kuchenrezepte gibt es immer und immer mehr, denn veganes Backen wird, genau wie die vegane Ernährung allgemein, immer mehr zum Trend. Veganer Nachtisch gesucht? Dann sind sie hier genau richtig! Bei boutique vegan sind vegane Rezepte einfach zu finden. Neben Rezepten für vegane Hauptspeisen oder veganes Frühstück haben wir Rezepte für viele vegane Kuchen, und dieser Kuchen ohne Milch ist besonders gut: Eine laktosefreie Torte, die nicht nur ein Hingucker beim Kaffeekranz oder der Geburtstagsfeier ist, sondern auch mit ihren super gesunden und veganen Inhaltsstoffen überzeugt. Mithilfe von Avocados bekommt die Creme eine ganz besondere Note und die charakteristisch grüne Farbe, welche die vegane Torte auszeichnet. Zudem sind die birnenförmigen Früchte richtig gesund: Sie besitzen viele einfach ungesättigte Fettsäuren, was dazu führt, dass der Cholesterinspiegel gesenkt wird. Unser veganes Dessert hat einfach ein tolles Gesamtpaket!

Mandarinen-Vrischkaese-Torte
 
Portionen

12 Stück


Zutaten

Für den Biskuit:

225 g Dinkelmehl Type 630
175 g Roh-Rohrzucker (Naturata, Rapunzel)
250 ml Wasser
6 EL Sonnenblumenöl (BioPlanète)
4 TL Backpulver (Doves, BioVegan)
1 Pck Vanillezucker (BioVegan)

Für die Füllung:

150 g Waldbeerenaufstrich (Probios)
2 Stück Avocados
120 g Roh-Rohrzucker (Naturata, Rapunzel)
3 - 4 EL Zitronensaft
1 - 2 TL frische Minze, fein gehackt
300 ml Soja-Schlagcreme, universell (Leha, Soyatoo)
2 Pck Sahnesteif (BioVegan)
400 g frische Ananas
 



Zubereitungszeit

50 Minuten, 2 Stunden Kühlzeit



Zubereitung

Biskuit:

1. Ofen auf 180°C vorheizen!

2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren. Auf höchster Stufe solange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst ist!.

3. Eine Springform oder eine Obstbodenform Ø 26cm mit Öl einstreichen. Teig in die Form füllen und bei 180°C auf der mittleren Schiene 20 – 25 Minuten backen.
Mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Teig durchgebacken ist! (Zahnstocher in den Teig pieksen, rausziehen – wenn kein mehr am Stäbchen hängen bleibt, ist der Biskuit fertig!)

Füllung:

4. Avocados schälen, den Kern entfernen; mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der Minze in einen Rührbecher geben und alles fein pürieren.

5. Ananas schälen und in kleine Stücke (1,5 x 1,5cm) schneiden. Einige Stücke für Dekoration zur Seite stellen.

6. Schlagcreme mit Sahnesteif solange schlagen, bis sie fest ist. Avocadocreme vorsichtig unterheben. Zum Schluß die Ananasstücke untermischen.

7. Biskuitboden mit Waldbeerenmarmelade bestreichen. Avocadocreme darauf verteilen, glattstreichen.
Torte mit Ananasstücken und frischen Minzblättchen dekorieren und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen!

Tipp

Das Ganze gelingt auch gut mit Erdbeeren oder frischen Pfirsichen!

Für einen dunklen Schokoteig einfach 2 EL Kakaopulver (Naturata) in den Teig rühren!


 
 

Zur Übersicht

Zuletzt angesehen